Herzlich willkommen!

Dreifaltigkeitskirche von OstenWir freuen uns sehr, dass Sie unsere Internetseite besuchen!

Die Kirchengemeinde Neudrossenfeld liegt zwischen Bayreuth und Kulmbach und verteilt sich neben dem Hauptort auf viele Dörfer und kleine Siedlungen.

Rund 3700 evangelische Christen leben hier zusammen und Jesus Christus soll als Herr der Gemeinde die Mitte sein.

Viele Besucher unserer Dreifaltigkeitskirche bestätigen es uns: In Neudrossenfeld steht eine der schönsten Kirchen in ganz Oberfranken! In diesem "Festsaal zur Ehre Gottes" feiern wir jeden Sonntag um 9.30 Uhr Gottesdienst, zu dem wir sehr herzlich einladen.

Sie können unsere Kirche gerne besuchen, sie ist täglich geöffnet. Die Öffnungszeiten finden Sie hier.

Außerdem gibt es jeden zweiten Sonntag Gottesdienste im Gemeindehaus Altenplos (Waldhüttenstraße/ Röthelbergstraße) und auch sonst viele Gelegenheiten, sich zu begegnen.


Onlinespende

Button Onlinespende

Viele Projekte, die von unserer Kirchengemeinde unterstützt werden, sind nur dank Ihrer wöchentlichen Gaben in den Gottesdiensten möglich.

Da diese aufgrund der momentanen Situation ausbleiben, möchten wir Ihnen die Möglichkeit geben mit Ihrer Hilfe diese Projekte am Laufen zu halten.

Mit einem Klick auf den Button werden Sie direkt auf das Online-Spendenformular unserer Gemeinde weitergeleitet.

Dort können Sie Ihren gewünschten Spendenbetrag eingeben und eine Spendenquittung anfordern.

 

 

 Ein herzliches Vergelts Gott, Ihre Kirchengemeinde Neudrossenfeld

 


 

Lebendiger Adventskalender 2020

Lebendiger Adventskalender LOGO

Liebe Besucher des lebendigen Adventskalenders in Neudrossenfeld,

wegen der Verlängerung und Verschärfung der Ausgangsbeschränkungen aufgrund der anhaltend hohen Corona-Fallzahlen, müssen wir schweren Herzens leider den "Lebendigen Adventskalender 2020" absagen.

Nach jetzigem Stand können zwei Veranstaltungen in der Kirche (hier sind Veranstaltungen unter Einhaltung des bestehenden Hygienekonzepts erlaubt) abgehalten werden:

„Zeit mit GOTT“ am Sonntag, dem 13.12.2020 um 18:00 Uhr und „Gottesdienst mit den Jesus Kids“ am Dienstag, dem 15.12.2020 um 18:00 Uhr.

Eventuell kommen noch kurzfristig Termine hinzu, diese würden wir zeitnah hier auf der Homepage veröffentlichen.

Wir wünschen Ihnen trotz alledem eine ruhige und gesegnete Adventszeit!

 


 

 

 

Endlich wieder Gottesdienste in unserer Kirche!

Endlich ist es wieder so weit, seit dem 04. Mai dürfen wieder Gottesdienste mit Besuchern in der Kirche stattfinden.

Natürlich bleiben hierbei einige Einschränkungen bestehen. So sind alle Gottesdienstbesucher dazu verpflichtet einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Außerdem werden nur eingeschränkt Lieder gesungen werden, die mit dem Beamer an die Leinwand projeziert werden. Es dürfen leider nur max. 80 Personen ins Gotteshaus, da auf einen Mindestabstand von 2m zwischen den Gottesdienstbesuchern geachtet werden muss. Dafür sind in der gesamten Kirche Sitzplätze durch Kissen markiert. Für Einzelpersonen ist hierbei der untere Bereich vorgesehen, Familien finden auf den Emporen und in den Logen Platz.

Im Extremfall bitten wir um Ihr Verständnis, wenn bei zu vielen Besuchern der Einlass verwehrt werden muss. Außerdem bitten wir darum, vor, während und nach dem Gottesdienst auf die allgemeinen Abstands- und Hygienevorschriften zu achten.

Vielen Dank, wir freuen uns auf Sie!

 

 


 

 

Einladung zum gemeinsamen Gebet

 

Kerze in Händen gehaltenUnsere Kirchenglocke mit der Nummer 3 läutet seit Jahr und Tag um 19.00 Uhr, um die Menschen zum Gebet zu rufen. Aber auch um 6.00 Uhr, 11.00 Uhr und um 12.00 Uhr läuten Glocken zum Gebet und zur Ehre Gottes. 
In unserer Kirchengemeinde verstärken wir während der nächsten Wochen der Corona-Pandemie das 19.00 Uhr-Abendläuten um drei weitere Glocken und verlängern die Läutedauer um 2 Minuten, damit es von mehr Leuten gehört wird und mehr Zeit zum Beten da ist.
Wir laden alle ein, zuhause beim Abendläuten eine Kerze ins Fenster zu stellen und das Vaterunser oder den Psalm 23 oder irgendein anderes Gebet miteinander zu sprechen - im Wissen darum, dass zur gleichen Zeit auch andere dies tun.
Beten bewirkt etwas. Es hilft auch, Vertrauen und Hoffnung in dieser Krise festzuhalten und stärkt die Gemeinschaft, die wir derzeit besonders brauchen. Gebet kann vor Panik und Resignation bewahren. 
Als Anregung hier ein Gebet von der Communität am Schwanberg:


Herr, wir bringen dir alle Erkrankten und bitten um Trost und Heilung. Sei den Leidenden nahe, besonders den Sterbenden. Bitte tröste jene, die jetzt trauern.
Schenke den Ärzten und Forschern Weisheit und Energie,  allen Krankenschwestern und Pflegern Kraft in dieser extremen Belastung, den Politikern und Mitarbeitern der Gesundheitsämter Besonnenheit.


Wir beten für alle, die in Panik sind, für alle, die von Angst überwältigt sind:  um Frieden inmitten des Sturms, um klare Sicht.
Wir beten für alle, die großen materiellen Schaden haben oder befürchten.


Guter Gott, wir bringen dir alle, die in Quarantäne sein müssen, sich einsam fühlen, niemanden umarmen können. Berühre du ihre Herzen mit deiner Sanftheit. Und ja, wir beten, dass diese Epidemie abschwillt, dass die Zahlen zurückgehen, dass Normalität wieder einkehren kann.


Mach uns dankbar für jeden Tag in Gesundheit. Lass uns nie vergessen, dass das Leben ein Geschenk ist, dass wir irgendwann sterben werden und nicht alles kontrollieren können, dass du allein ewig bist, dass im Leben so vieles unwichtig ist, was oft so laut daherkommt.


Mach uns dankbar für so vieles, was wir ohne Krisenzeiten so schnell übersehen.
Wir vertrauen Dir.

Amen.

 

 


 

 

Subscribe to Kirchengemeinde Neudrossenfeld RSS